ESP LTD BLACK METAL BLKS

Heute wird es matt! Nicht eine Sekunde hat es gebraucht, dass dieses Prachtstück, welches ihr gleich kennenlernen werdet, mir in die Augen sprang und mich total durcheinander brachte. Welch seltene Schönheit! Glatt wie ein irisches Sportpferd, edel und mystisch wie schwarze Seide – die ESP LTD M-BLACKMETAL BLACK SATIN. Das sagt schon alles, oder? 😉

Eigentlich gehören ja hauptsächlich 7- und 8-Saiter in mein „Beuteschema“, weshalb ich umso überraschter war, dass mich nochmal eine 6 saitige Gitarre ansprechen kann…und dann noch eine, die keine Ibanez ist. Dieses schlichte und dennoch großartige Design, hat es echt in sich…

Ausgestattet ist dieses Modell, was für noch mehr Aufsehen sorgt, mit nur einem Pickup: dem Seymour Duncan Blackened Black Winter Humbucker – allein der Name ist der Hammer – schwärzer geht es wohl nicht. Mir kitzelt’s schon in den Fingerspitzen, weil ich es kaum erwarten kann, die Gitarre an den Verstärker anzuschließen, um zu hören, wie sie klingt.

Der Hals der ESP LTD M-BKM BLKS ist durchgängig und besteht auf 3-streifigem Ahorn – ein sustainreicher, klarer, kräftiger Sound ist dadurch vorprogrammiert.

Was mir sofort auffiel: der Hals. Dadurch vereint sich für meinen Geschmack nun Schönheit und Qualität mit Perfektion, denn nichts ist für mich wichtiger als ein flacher Gitarrenhals. Bravo! (Das dürft ihr natürlich anders sehen…)

Nicht zu vergessen: der Volumeregler, der in seiner einfachen Ausführung schon an Minimalismus grenzt aber dennoch einen entscheidenden Beitrag zur exquisiten, schlichten aber daraus hervorgehenden unglaublich ergreifenden Wirkung der Gitarre auf das geschmackvolle Auge des Kunden leistet.

Die ESP LTD M-BLACKMETAL kommt mit Floyd Rose System und Grover Mechaniken daher, was euch unter anderem zu einer tollen Stimmgenauigkeit verhilft.

Fazit: Wer auf minimalistisches, mystisches Design steht und düstere, powervolle, klare Klänge schätzt, ist hier genau richtig. Komplett schwarze Hardware, komplett schwarzer Body, schwarzes Griffbrett – alles schwarz. Geiler Sound, Stimmpräzision und Vibratosystem und das alles für nicht sehr viel Geld. Kleiner Tipp: Ihre volle Leistungsfähigkeit entfaltet die Gitarre erst beim Tragen von Corpse Paint 😉 Viel Spaß damit!

Hier kommt ihr direkt zum Artikel!

Und hier kommt ihr zu Nina’s Review der Gitarre

Tags
Teile diesen Artikel